Adyard

Neue Nintendo-Switch erscheint am 08.10.2021

Nintendo-Switch

Fans von Nintendo dürfen gespannt sein. Das aufgewertete OLED-Modell der Switch erscheint in Kürze, und zwar am 8. Oktober diesen Jahres. Auch diese Version der beliebten Konsole legt Nintendo wieder vor allem für Klassiker unter den Spielen wie Super Mario, Kirby, Zelda und co. Aus. Kosten soll das neue Modell 399,99EUR, bei MediaMarkt und Saturn wird es jedoch schon ab 359,99EUR erhältlich sein. Die Konsole neben den bereits bekannten neon-blauen und neon-roten auch mit weißen Joycons erworben werden. Im Folgenden werden die Neuerungen des OLED-Modells im Vergleich zur Standard-und Lite-Version der Nintendo-Switch aufgeführt.

Größerer Bildschirm

Der Bildschirm der OLED-Switch verfügt über eine Größe von 7 Zoll (17,8 cm) anstatt lediglich 6,2 Zoll (15,7 cm) – ganze 13% mehr im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Konsole ist jedoch nicht insgesamt größer als ihre Standardversion, die Ränder sind einzig und allein schmaler. Dies bedeutet, dass bereits erworbenes Zubehör für das OLED-Modell genutzt werden kann.

Verbesserte Bildschirm- und Audioqualität

Dank des OLED-Bildschirm können höhere Kontraste, intensivere Farben, eine größere maximale Helligkeit sowie echtes Schwarz dargestellt werden. Infolgedessen entstehen bei Spielen mit schnellen Bewegungen wenige bis keine Schlieren. Außerdem existiert es eine schwarz-weiß anstatt der bekannten schwarz-grau Farbvariante. Die verbesserte Audioqualität wird durch zusätzliche Lautsprecher gewährleistet.

Überarbeiteter Standfuß

Der Kickstand der OLED-Version ist im dynamischem Betrachtungswinkel verstellbar. Des Weiteren ist er breiter und dank des angewinkelten Kunststofffußes stabiler, was das Spielen im Tabletop-Modus enorm erleichtern wird.

Größerer interner Flash-Speicher

Der interne Speicher der Konsole verfügt über 64 GByte satt 32 GByte – die doppelte Größe im Vergleich zum Standart- bzw. Lite-Modell, sodass mehr Spiele heruntergeladen und und auf dem internen abgespeichert werden können. Zusätzlich kann der durch eine separat erhältliche mircoSD-Card erweitert werden.

LAN-Anschluss am Switch-Dock

Die Docking-Station der OLED-Switch verfügt neben zwei USB- und einem HDMI-Anschluss auch über den langersehnten LAN-Anschluss. Dieser ermöglicht eine stabilere Internetverbindung, insbesondere im TV-Modus. Die neue Docking-Station kann auch einzeln für die Standard- oder Lite-Version erworben werden.

Für wen ist die Konsole empfehlenswert?

Der Kauf des OLED-Modells ist aufgrund der Verbesserungen vor allem für Zocker und Nintendo-Fans vorteilhaft, welche bisher weder die Standard- noch die Lite-Version besitzen, jedoch über den Kauf eines Modells der Switch nachdenken.

Extras

Laut Nintendo sind keine exklusiven Spiele für die OLED-Switch geplant. Über eine neue Tragetasche, die bald auf dem Markt erscheinen soll, dürfen Fans und potenzielle Käufer sich allerdings freuen.

Netflix löschen: So wird’s gemacht

Netflix löschen: So wird’s gemacht   Abo kündigen   Netflix bietet eine Vielzahl von Serien und Filmen, die zum Streamen bereitstehen. Dennoch kommen viele Nutzer