Adyard

Ist Streaming im Ausland erlaubt?

Ist Streaming im Ausland erlaubt?

Ist Streaming im (EU)-Ausland legal?

Viele Internet- und Streamingdienst-Kunden fragen sich, ob sie bei einem Auslandsaufenthalt auch rechtlich erlaubt auf ihre Streaming-Angeboten zugreifen können. Schließlich haben Sie ja auch für die Nutzung des Streamingdienstes bezahlt. Da wäre es nur recht und billig, die Angebote auch jederzeit und von jedem Ort nutzen zu können.

Rechtslage in EU eindeutig

Seit dem 01.04.2018 haben alle Streaming Kunden in der EU auch einen gesicherten Rechtsanspruch. Wer in einem EU Staat einen Streamingdienst ordnungsgemäß nutzt und bezahlt, muss diese bezahlten Inhalte auch in jedem andern EU-Land nutzen können, wie er es auch in seinem Heimatstaat nutzen könnte. Voraussetzung ist nur, dass der Aufenthalt in einem anderen EU-Land als „vorübergehend“ einzustufen ist. Die Anbieter von Streaming Diensten dürfen aber mittels einer Kopie des Ausweises die Heimatadresse des Nutzers verifizieren. Auf jeden Fall soll in der Konstellation aber der früher oft gesehene Hinweis, dass der Stream in diesem Land nicht zu sehen seit, nicht mehr erscheint. Dieser Vorgang war früher als sogenanntes „Geoblocking“ bekannt. Nach der neuen Portabilitätsverordnung ist das in der EU aber nicht mehr zulässig, insofern es sich um vorübergehende Aufenthalte handelt.

Urheberrecht bestimmt ansonsten

Die Ländereinschränkungen haben damit zu tun, dass die Streamingdienste die Rechte für bestimmte Inhalte immer nur für bestimmte Ländern halten. Die Einschränkung dieses Geoblocking für vorübergehende Aufenthalte in EU Ausland bedeutet also mithin nicht, dass das Streamen im Ausland grundsätzlich legal wird. Wenn ein Urlaub in einem Land außerhalb der EU angetreten wird, kann der deutsche Streamingdienst Nutzer folglich sein Streaming Abo in den USA oder der Türkei oder auch in der Schweiz zum Beispiel nicht in Anspruch nehmen. Es gibt übrigens für die Formulierung „vorübergehender Aufenthalt“ keine rechtlich eindeutige Definition. Unstrittig zählt darunter aber nicht nur ein Urlaub, der über mehrere Wochen gehen kann, sondern auch zum Beispiel ein Auslandssemester an einer EU Universität als Student.

Keine höheren Kosten

Die legale Nutzung von Streaming im Ausland (EU) darf übrigens nicht zu höheren Kosten der Nutzer führen. kein deutscher Streaming Kunde darf also dafür extra zur Kasse gebeten werden, dass er im EU Ausland Filme und Serien seines deutschen Streaming Abo Dienstes ansieht.

Netflix löschen: So wird’s gemacht

Netflix löschen: So wird’s gemacht   Abo kündigen   Netflix bietet eine Vielzahl von Serien und Filmen, die zum Streamen bereitstehen. Dennoch kommen viele Nutzer